Angebote zu "Japaner" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Arm des Kraken
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kommissarin und der SamuraiSeit fünfzehn Jahren ist Annegret Bartsch Kommissarin im Vietnamdezernat der Berliner Polizei - seit zehn Jahren hat sie niemanden mehr vor Gericht gebracht. Während der Job sie zunehmend frustriert, wachsen zugleich die Spannungen zu Hause. Ihr Mann entpuppt sich als nörgelnder Eigenbrötler, die 8-jährige Tochter Lizzie geht ihr zunehmend auf die Nerven. Als der Japaner Yuki O. erschossen im Teich einer Parkanlage aufgefunden wird, steht Annegret Bartsch zunächst vor einem Rätsel. Vieles deutet darauf hin, daß Yuki O. zur japanischen Yakuza gehört hat und mit den Clans der vietnamesischen Mafia aneinandergeraten ist. Ihre Ermittlungen führen die Kommissarin in ein Labyrinth von vietnamesischen Gastronomiebetrieben, Import-Export-Firmen, Lebensmittelhandlungen und Blumenläden. Doch mit wem sie auch spricht: Überall stößt sie auf eine Mauer des Schweigens.Zur selben Zeit wird der Japaner Fumio Onishi von seiner Yakuza-Organisation nach Berlin beordert, um Yuki O.s Tod aufzuklären und Vergeltung zu üben. Fumio Onishi ist ein Meister im Handwerk des Tötens und sieht sich doch nicht als eiskalten Killer, sondern als Erbe japanischer Traditionen, wie sie die Samurai der alten Zeit verkörpert haben. Bald schon zieht er eine Blutspur durch die vietnamesische Parallelgesellschaft im Prenzlauer Berg. Schließlich versucht Annegret Bartsch, ihm mit Hilfe eines vietnamesischen Kontaktmanns eine Falle zu stellen ..."Der Arm des Kraken" ist ein fulminanter Großstadtroman und actiongeladener literarischer Thriller zugleich. Und er ist in dem Katz-und-Maus-Spiel zwischen der deutschen Kommissarin und dem japanischen Killer das bestechende Psychogramm zweier vielfach gebrochener Menschen, die gefangen sind in den Zwängen und Absurditäten ihres jeweiligen Lebensentwurfs.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
John Wayne - The Very Best Of Collector's Edition
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

John Wayne ist der größte Held des amerikanischen Westernfilms überhaupt. Sowohl im Privatleben als auch vor der Kamera verkörperte er die Ideale der Pionierzeit und wurde zum Synonym des aufrechten Cowboys. In dieser tollen Box befinden sich einige der besten Filme aus der Frühphase des legendären Schauspielers. -> Unternehmen Tigersprung (USA 1942, 90 Min.): Jim Gordon ist Befehlshaber der berühmten Fliegenden Tiger, der amerikanischen Gruppe von freiwilligen Fliegern, die gegen die Japaner in China kämpften, bevor Amerika zusagte in den Zweiten Weltkrieg zu ziehen. Gordon und seine Crew von mitfliegenden Jagdpiloten sehen sich in dieser anspruchsvollen Aufgabe mit überwältigenden persönlichen Problemen und Persönlichkeitsunterschieden untereinander konfrontiert. Ganz besonders Woody Jason, ein auffallend leichtsinniger Pilot, macht Jim große Schwierigkeiten. Nicht nur, dass dieser am liebsten als Einzelkrieger kämpfen würde, sondern er hat auch ein Auge auf Gordon¿s Freundin geworfen. -> US Marshal John (USA 1934, 55 Min.): John Travers und sein indianischer Freund Yak sind auf der Suche nach mysteriösen "Schatten" und seiner Bande. Als Sheriff Davis vom "Schatten" getötet wird, übernimmt Travers den neuen Job. Als sie schließlich zwei Bandenmitglieder des "Schattens" fangen, erfahren sie, dass die Gang ihre geheimen Pläne in einem Wandsafe verstecken. Travers macht sich auf die Suche nach den Plänen, um endlich dem "Schatten" das Handwerk zu legen ... -> Hurricane Express (USA 1932, 182 Min.): Ein sich "The Wrecker" nennender Terrorist verursacht Unfälle, um die Züge der L & R Railroad Company zu schädigen, die als die schnellsten der Welt gelten. Bei einem Frontalzusammenstoß mit einer Eisenbahn kommt der Zugführer ums Leben. Sein Sohn Larry Baker, ein Flugzeugpilot, verfolgt den Wrecker, der immer wieder entkommt. Vom Chaos auf den Eisenbahnlinien profitiert der Chef der Fluggesellschaft. Als der Vater von Larrys Freundin Gloria, der im Gefängnis sitzt, flieht, gilt er als verdächtig. Schließlich kann Larry den Wrecker stellen. -> Fest im Sattel (USA 1944, 87 Min.): Rocklin ist in die Stadt gekommen, um für einen lokalen Rancher zu arbeiten, der allerdings kurz nach dem er nach Rocklin geschickt hat, ermordet wurde. Hauptverdächtiger in diesem Fall scheint der städtische Richter Robert Garvey (Ward Bond) zu sein, der aber anscheinend gar kein wirklicher Richter ist. Die Aufklärung dieses Falles beschäftigt Rocklin zusehends. Zudem muss er sich mit den aufmüpfigen Frauen der Stadt herumärgern. So beispielsweise die vornehme Nichte (Audrey Long) des Toten und ihre Anstandsdame (Elisabeth Risdon) oder aber auch Ella Raines, die sich wie ein Mann kleidet und die benachbarte Ranch im Alleingang führt. Zwischen ihr und Rocklin fliegen sofort die Fetzen und es bahnt sich eine heftige Hassliebe an.John Wayne ist der größte Held des amerikanischen Westernfilms überhaupt. Sowohl im Privatleben als auch vor der Kamera verkörperte er die Ideale der Pionierzeit und wurde zum Synonym des aufrechten Cowboys. In dieser tollen Box befinden sich einige der besten Filme aus der Frühphase des legendären Schauspielers.-> Unternehmen Tigersprung (USA 1942, 90 Min.):Jim Gordon ist Befehlshaber der berühmten Fliegenden Tiger, der amerikanischen Gruppe von freiwilligen Fliegern, die gegen die Japaner in China kämpften, bevor Amerika zusagte in den Zweiten Weltkrieg zu ziehen. Gordon und seine Crew von mitfliegenden Jagdpiloten sehen sich in dieser anspruchsvollen Aufgabe mit überwältigenden persönlichen Problemen und Persönlichkeitsunterschieden untereinander konfrontiert. Ganz besonders Woody Jason, ein auffallend leichtsinniger Pilot, macht Jim große Schwierigkeiten. Nicht nur, dass dieser am liebsten als Einzelkrieger kämpfen würde, sondern er hat auch ein Auge auf Gordon´s Freundin geworfen.-> US Marshal John (USA 1934, 55 Min.):John Travers und sein indianischer Freund Yak sind auf der Suche nach mysteriösen "Schatten" und seiner Bande. Als Sheriff Davis vom "Schatten" getötet wird, übernimmt Travers den neuen Job. Als sie schließlich zwei Bandenmitglieder des "Schattens" fangen, erfahren sie, dass die Gang ihre geheimen Pläne in einem Wandsafe verstecken. Travers macht sich auf die Suche nach den Plänen, um endlich dem "Schatten" das Handwerk zu legen ...-> Hurricane Express (USA 1932, 182 Min.):Ein sich "The Wrecker" nennender Terrorist verursacht Unfälle, um die Züge der L & R Railroad Company zu schädigen, die als die schnellsten der Welt gelten. Bei einem Frontalzusammenstoß mit einer Eisenbahn kommt der Zugführer ums Leben. Sein Sohn Larry Baker, ein Flugzeugpilot, verfolgt den Wrecker, der immer wieder entkommt. Vom Chaos auf den Eisenbahnlinien profitiert der Chef der Fluggesellschaft. Als der Vater von Larrys Freundin Gloria, der im Gefängnis sitzt, flieht, gilt er als verdächtig. Schließlich kann Larry den Wrecker stellen.-> Fest im Sattel (USA 1944, 87 Min.):Rocklin ist in die Stadt gekommen, um für einen lokalen Rancher zu arbeiten, der allerdings kurz nach dem er nach Rocklin geschickt hat, ermordet wurde. Hauptverdächtiger in diesem Fall scheint der städtische Richter Robert Garvey (Ward Bond) zu sein, der aber anscheinend gar kein wirklicher Richter ist. Die Aufklärung dieses Falles beschäftigt Rocklin zusehends. Zudem muss er sich mit den aufmüpfigen Frauen der Stadt herumärgern. So beispielsweise die vornehme Nichte (Audrey Long) des Toten und ihre Anstandsdame (Elisabeth Risdon) oder aber auch Ella Raines, die sich wie ein Mann kleidet und die benachbarte Ranch im Alleingang führt. Zwischen ihr und Rocklin fliegen sofort die Fetzen und es bahnt sich eine heftige Hassliebe an.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
John Wayne - The Very Best Of Collector's Edition
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

John Wayne ist der größte Held des amerikanischen Westernfilms überhaupt. Sowohl im Privatleben als auch vor der Kamera verkörperte er die Ideale der Pionierzeit und wurde zum Synonym des aufrechten Cowboys. In dieser tollen Box befinden sich einige der besten Filme aus der Frühphase des legendären Schauspielers. -> Unternehmen Tigersprung (USA 1942, 90 Min.): Jim Gordon ist Befehlshaber der berühmten Fliegenden Tiger, der amerikanischen Gruppe von freiwilligen Fliegern, die gegen die Japaner in China kämpften, bevor Amerika zusagte in den Zweiten Weltkrieg zu ziehen. Gordon und seine Crew von mitfliegenden Jagdpiloten sehen sich in dieser anspruchsvollen Aufgabe mit überwältigenden persönlichen Problemen und Persönlichkeitsunterschieden untereinander konfrontiert. Ganz besonders Woody Jason, ein auffallend leichtsinniger Pilot, macht Jim große Schwierigkeiten. Nicht nur, dass dieser am liebsten als Einzelkrieger kämpfen würde, sondern er hat auch ein Auge auf Gordon¿s Freundin geworfen. -> US Marshal John (USA 1934, 55 Min.): John Travers und sein indianischer Freund Yak sind auf der Suche nach mysteriösen "Schatten" und seiner Bande. Als Sheriff Davis vom "Schatten" getötet wird, übernimmt Travers den neuen Job. Als sie schließlich zwei Bandenmitglieder des "Schattens" fangen, erfahren sie, dass die Gang ihre geheimen Pläne in einem Wandsafe verstecken. Travers macht sich auf die Suche nach den Plänen, um endlich dem "Schatten" das Handwerk zu legen ... -> Hurricane Express (USA 1932, 182 Min.): Ein sich "The Wrecker" nennender Terrorist verursacht Unfälle, um die Züge der L & R Railroad Company zu schädigen, die als die schnellsten der Welt gelten. Bei einem Frontalzusammenstoß mit einer Eisenbahn kommt der Zugführer ums Leben. Sein Sohn Larry Baker, ein Flugzeugpilot, verfolgt den Wrecker, der immer wieder entkommt. Vom Chaos auf den Eisenbahnlinien profitiert der Chef der Fluggesellschaft. Als der Vater von Larrys Freundin Gloria, der im Gefängnis sitzt, flieht, gilt er als verdächtig. Schließlich kann Larry den Wrecker stellen. -> Fest im Sattel (USA 1944, 87 Min.): Rocklin ist in die Stadt gekommen, um für einen lokalen Rancher zu arbeiten, der allerdings kurz nach dem er nach Rocklin geschickt hat, ermordet wurde. Hauptverdächtiger in diesem Fall scheint der städtische Richter Robert Garvey (Ward Bond) zu sein, der aber anscheinend gar kein wirklicher Richter ist. Die Aufklärung dieses Falles beschäftigt Rocklin zusehends. Zudem muss er sich mit den aufmüpfigen Frauen der Stadt herumärgern. So beispielsweise die vornehme Nichte (Audrey Long) des Toten und ihre Anstandsdame (Elisabeth Risdon) oder aber auch Ella Raines, die sich wie ein Mann kleidet und die benachbarte Ranch im Alleingang führt. Zwischen ihr und Rocklin fliegen sofort die Fetzen und es bahnt sich eine heftige Hassliebe an.John Wayne ist der größte Held des amerikanischen Westernfilms überhaupt. Sowohl im Privatleben als auch vor der Kamera verkörperte er die Ideale der Pionierzeit und wurde zum Synonym des aufrechten Cowboys. In dieser tollen Box befinden sich einige der besten Filme aus der Frühphase des legendären Schauspielers.-> Unternehmen Tigersprung (USA 1942, 90 Min.):Jim Gordon ist Befehlshaber der berühmten Fliegenden Tiger, der amerikanischen Gruppe von freiwilligen Fliegern, die gegen die Japaner in China kämpften, bevor Amerika zusagte in den Zweiten Weltkrieg zu ziehen. Gordon und seine Crew von mitfliegenden Jagdpiloten sehen sich in dieser anspruchsvollen Aufgabe mit überwältigenden persönlichen Problemen und Persönlichkeitsunterschieden untereinander konfrontiert. Ganz besonders Woody Jason, ein auffallend leichtsinniger Pilot, macht Jim große Schwierigkeiten. Nicht nur, dass dieser am liebsten als Einzelkrieger kämpfen würde, sondern er hat auch ein Auge auf Gordon´s Freundin geworfen.-> US Marshal John (USA 1934, 55 Min.):John Travers und sein indianischer Freund Yak sind auf der Suche nach mysteriösen "Schatten" und seiner Bande. Als Sheriff Davis vom "Schatten" getötet wird, übernimmt Travers den neuen Job. Als sie schließlich zwei Bandenmitglieder des "Schattens" fangen, erfahren sie, dass die Gang ihre geheimen Pläne in einem Wandsafe verstecken. Travers macht sich auf die Suche nach den Plänen, um endlich dem "Schatten" das Handwerk zu legen ...-> Hurricane Express (USA 1932, 182 Min.):Ein sich "The Wrecker" nennender Terrorist verursacht Unfälle, um die Züge der L & R Railroad Company zu schädigen, die als die schnellsten der Welt gelten. Bei einem Frontalzusammenstoß mit einer Eisenbahn kommt der Zugführer ums Leben. Sein Sohn Larry Baker, ein Flugzeugpilot, verfolgt den Wrecker, der immer wieder entkommt. Vom Chaos auf den Eisenbahnlinien profitiert der Chef der Fluggesellschaft. Als der Vater von Larrys Freundin Gloria, der im Gefängnis sitzt, flieht, gilt er als verdächtig. Schließlich kann Larry den Wrecker stellen.-> Fest im Sattel (USA 1944, 87 Min.):Rocklin ist in die Stadt gekommen, um für einen lokalen Rancher zu arbeiten, der allerdings kurz nach dem er nach Rocklin geschickt hat, ermordet wurde. Hauptverdächtiger in diesem Fall scheint der städtische Richter Robert Garvey (Ward Bond) zu sein, der aber anscheinend gar kein wirklicher Richter ist. Die Aufklärung dieses Falles beschäftigt Rocklin zusehends. Zudem muss er sich mit den aufmüpfigen Frauen der Stadt herumärgern. So beispielsweise die vornehme Nichte (Audrey Long) des Toten und ihre Anstandsdame (Elisabeth Risdon) oder aber auch Ella Raines, die sich wie ein Mann kleidet und die benachbarte Ranch im Alleingang führt. Zwischen ihr und Rocklin fliegen sofort die Fetzen und es bahnt sich eine heftige Hassliebe an.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Arm des Kraken
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kommissarin und der SamuraiSeit fünfzehn Jahren ist Annegret Bartsch Kommissarin im Vietnamdezernat der Berliner Polizei - seit zehn Jahren hat sie niemanden mehr vor Gericht gebracht. Während der Job sie zunehmend frustriert, wachsen zugleich die Spannungen zu Hause. Ihr Mann entpuppt sich als nörgelnder Eigenbrötler, die 8-jährige Tochter Lizzie geht ihr zunehmend auf die Nerven. Als der Japaner Yuki O. erschossen im Teich einer Parkanlage aufgefunden wird, steht Annegret Bartsch zunächst vor einem Rätsel. Vieles deutet darauf hin, daß Yuki O. zur japanischen Yakuza gehört hat und mit den Clans der vietnamesischen Mafia aneinandergeraten ist. Ihre Ermittlungen führen die Kommissarin in ein Labyrinth von vietnamesischen Gastronomiebetrieben, Import-Export-Firmen, Lebensmittelhandlungen und Blumenläden. Doch mit wem sie auch spricht: Überall stößt sie auf eine Mauer des Schweigens.Zur selben Zeit wird der Japaner Fumio Onishi von seiner Yakuza-Organisation nach Berlin beordert, um Yuki O.s Tod aufzuklären und Vergeltung zu üben. Fumio Onishi ist ein Meister im Handwerk des Tötens und sieht sich doch nicht als eiskalten Killer, sondern als Erbe japanischer Traditionen, wie sie die Samurai der alten Zeit verkörpert haben. Bald schon zieht er eine Blutspur durch die vietnamesische Parallelgesellschaft im Prenzlauer Berg. Schließlich versucht Annegret Bartsch, ihm mit Hilfe eines vietnamesischen Kontaktmanns eine Falle zu stellen ..."Der Arm des Kraken" ist ein fulminanter Großstadtroman und actiongeladener literarischer Thriller zugleich. Und er ist in dem Katz-und-Maus-Spiel zwischen der deutschen Kommissarin und dem japanischen Killer das bestechende Psychogramm zweier vielfach gebrochener Menschen, die gefangen sind in den Zwängen und Absurditäten ihres jeweiligen Lebensentwurfs.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Arm des Kraken
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Kommissarin und der Samurai Seit fünfzehn Jahren ist Annegret Bartsch Kommissarin im Vietnamdezernat der Berliner Polizei – seit zehn Jahren hat sie niemanden mehr vor Gericht gebracht. Während der Job sie zunehmend frustriert, wachsen zugleich die Spannungen zu Hause. Ihr Mann entpuppt sich als nörgelnder Eigenbrötler, die 8-jährige Tochter Lizzie geht ihr zunehmend auf die Nerven. Als der Japaner Yuki O. erschossen im Teich einer Parkanlage aufgefunden wird, steht Annegret Bartsch zunächst vor einem Rätsel. Vieles deutet darauf hin, dass Yuki O. zur japanischen Yakuza gehört hat und mit den Clans der vietnamesischen Mafia aneinandergeraten ist. Ihre Ermittlungen führen die Kommissarin in ein Labyrinth von vietnamesischen Gastronomiebetrieben, Import-Export-Firmen, Lebensmittelhandlungen und Blumenläden. Doch mit wem sie auch spricht: Überall stösst sie auf eine Mauer des Schweigens. Zur selben Zeit wird der Japaner Fumio Onishi von seiner Yakuza-Organisation nach Berlin beordert, um Yuki O.s Tod aufzuklären und Vergeltung zu üben. Fumio Onishi ist ein Meister im Handwerk des Tötens und sieht sich doch nicht als eiskalten Killer, sondern als Erbe japanischer Traditionen, wie sie die Samurai der alten Zeit verkörpert haben. Bald schon zieht er eine Blutspur durch die vietnamesische Parallelgesellschaft im Prenzlauer Berg. Schliesslich versucht Annegret Bartsch, ihm mit Hilfe eines vietnamesischen Kontaktmanns eine Falle zu stellen … »Der Arm des Kraken« ist ein fulminanter Grossstadtroman und actiongeladener literarischer Thriller zugleich. Und er ist in dem Katz-und-Maus-Spiel zwischen der deutschen Kommissarin und dem japanischen Killer das bestechende Psychogramm zweier vielfach gebrochener Menschen, die gefangen sind in den Zwängen und Absurditäten ihres jeweiligen Lebensentwurfs.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Arm des Kraken
11,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Kommissarin und der Samurai Seit fünfzehn Jahren ist Annegret Bartsch Kommissarin im Vietnamdezernat der Berliner Polizei - seit zehn Jahren hat sie niemanden mehr vor Gericht gebracht. Während der Job sie zunehmend frustriert, wachsen zugleich die Spannungen zu Hause. Ihr Mann entpuppt sich als nörgelnder Eigenbrötler, die 8-jährige Tochter Lizzie geht ihr zunehmend auf die Nerven. Als der Japaner Yuki O. erschossen im Teich einer Parkanlage aufgefunden wird, steht Annegret Bartsch zunächst vor einem Rätsel. Vieles deutet darauf hin, dass Yuki O. zur japanischen Yakuza gehört hat und mit den Clans der vietnamesischen Mafia aneinandergeraten ist. Ihre Ermittlungen führen die Kommissarin in ein Labyrinth von vietnamesischen Gastronomiebetrieben, Import-Export-Firmen, Lebensmittelhandlungen und Blumenläden. Doch mit wem sie auch spricht: Überall stösst sie auf eine Mauer des Schweigens. Zur selben Zeit wird der Japaner Fumio Onishi von seiner Yakuza-Organisation nach Berlin beordert, um Yuki O.s Tod aufzuklären und Vergeltung zu üben. Fumio Onishi ist ein Meister im Handwerk des Tötens und sieht sich doch nicht als eiskalten Killer, sondern als Erbe japanischer Traditionen, wie sie die Samurai der alten Zeit verkörpert haben. Bald schon zieht er eine Blutspur durch die vietnamesische Parallelgesellschaft im Prenzlauer Berg. Schliesslich versucht Annegret Bartsch, ihm mit Hilfe eines vietnamesischen Kontaktmanns eine Falle zu stellen ... »Der Arm des Kraken« ist ein fulminanter Grossstadtroman und actiongeladener literarischer Thriller zugleich. Und er ist in dem Katz-und-Maus-Spiel zwischen der deutschen Kommissarin und dem japanischen Killer das bestechende Psychogramm zweier vielfach gebrochener Menschen, die gefangen sind in den Zwängen und Absurditäten ihres jeweiligen Lebensentwurfs.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Perfidia
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Besessenheit steht mir gut. Die Liebe zur Sprache definiert mich. Diesbezüglich fordere ich andauernd mein Geburtsrecht ein. Ich bin ein in Los Angeles geborener Amerikaner. Die Geschichte hat mich einmal mehr an meinen Schreibtisch gerufen. Mein Roman heißt “Perfidia'. Der Titel bedeutet auf Spanisch “Verrat' und verweist auf ein klagendes Lied der späten Dreißigerjahre. Der Roman ist 960 Seiten lang und in jeder Hinsicht groß angelegt. Die Geschichte erstreckt sich vom 6 . bis zum 29. Dezember 1941. Männer und Frauen mit großen Seelen geraten in Los Angeles im Monat von Pearl Harbor aneinander. Sie haben große Überzeugungen, große Träume und ein tief gestörtes Pflichtbewusstsein. Sie arbeiten mit- und gegeneinander, um ein großes Verbrechen aufzuklären, und streben groß und ruchlos nach Liebe. “Perfidia' ist die Quintessenz dessen, was ich über die Kunst und das Handwerk des Geschichtenerzählens, was ich über Geschichte, über Männer und Frauen weiß, und über die immer wieder drängende Frage, warum Menschen tun , was sie tun. Ich bin in die Vergangenheit hinabgestiegen und mit einem Geschenk für Sie zurückgekehrt . Das ich mit meinen allerbesten Wünschen anzunehmen bitte.' James Ellroy 6. Dezember 1941: Es ist der Vorabend des Angriffs der Japaner auf Pearl Harbor. Amerika steht kurz vor dem Kriegseintritt. In Los Angeles wird eine japanische Familie tot aufgefunden. Handelt es sich um Mord oder rituellen Selbstmord? Die Ermittlungen bringen vier Menschen zusammen: Einen brillanten Forensiker, japanisch-amerikanischer Abstammung, eine junge Frau, von einer unbändigen Abenteuerlust getrieben, einen Polizisten, den es wirklich gab: William H. 'Whiskey Bill' Parker, später Chef des LAPD, und einen, der ein Produkt von Ellroys unnachahmlicher Phantasie ist: Dudley Smith, die perfide Verkörperung des Bösen. Seit vielen Jahren gilt James Ellroy als eine der wichtigsten Stimmen seines Landes, und entsprechend ist Perfidia in Amerika ein literarisches Ereignis. Ellroy knüpft mit diesem Roman an seine größten Erfolge an, L.A. Confidential und Schwarze Dahlie. vorgelegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Perfidia
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Besessenheit steht mir gut. Die Liebe zur Sprache definiert mich. Diesbezüglich fordere ich andauernd mein Geburtsrecht ein. Ich bin ein in Los Angeles geborener Amerikaner. Die Geschichte hat mich einmal mehr an meinen Schreibtisch gerufen. Mein Roman heißt “Perfidia'. Der Titel bedeutet auf Spanisch “Verrat' und verweist auf ein klagendes Lied der späten Dreißigerjahre. Der Roman ist 960 Seiten lang und in jeder Hinsicht groß angelegt. Die Geschichte erstreckt sich vom 6 . bis zum 29. Dezember 1941. Männer und Frauen mit großen Seelen geraten in Los Angeles im Monat von Pearl Harbor aneinander. Sie haben große Überzeugungen, große Träume und ein tief gestörtes Pflichtbewusstsein. Sie arbeiten mit- und gegeneinander, um ein großes Verbrechen aufzuklären, und streben groß und ruchlos nach Liebe. “Perfidia' ist die Quintessenz dessen, was ich über die Kunst und das Handwerk des Geschichtenerzählens, was ich über Geschichte, über Männer und Frauen weiß, und über die immer wieder drängende Frage, warum Menschen tun , was sie tun. Ich bin in die Vergangenheit hinabgestiegen und mit einem Geschenk für Sie zurückgekehrt . Das ich mit meinen allerbesten Wünschen anzunehmen bitte.' James Ellroy 6. Dezember 1941: Es ist der Vorabend des Angriffs der Japaner auf Pearl Harbor. Amerika steht kurz vor dem Kriegseintritt. In Los Angeles wird eine japanische Familie tot aufgefunden. Handelt es sich um Mord oder rituellen Selbstmord? Die Ermittlungen bringen vier Menschen zusammen: Einen brillanten Forensiker, japanisch-amerikanischer Abstammung, eine junge Frau, von einer unbändigen Abenteuerlust getrieben, einen Polizisten, den es wirklich gab: William H. 'Whiskey Bill' Parker, später Chef des LAPD, und einen, der ein Produkt von Ellroys unnachahmlicher Phantasie ist: Dudley Smith, die perfide Verkörperung des Bösen. Seit vielen Jahren gilt James Ellroy als eine der wichtigsten Stimmen seines Landes, und entsprechend ist Perfidia in Amerika ein literarisches Ereignis. Ellroy knüpft mit diesem Roman an seine größten Erfolge an, L.A. Confidential und Schwarze Dahlie. vorgelegt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Der Arm des Kraken
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kommissarin und der Samurai Seit fünfzehn Jahren ist Annegret Bartsch Kommissarin im Vietnamdezernat der Berliner Polizei – seit zehn Jahren hat sie niemanden mehr vor Gericht gebracht. Während der Job sie zunehmend frustriert, wachsen zugleich die Spannungen zu Hause. Ihr Mann entpuppt sich als nörgelnder Eigenbrötler, die 8-jährige Tochter Lizzie geht ihr zunehmend auf die Nerven. Als der Japaner Yuki O. erschossen im Teich einer Parkanlage aufgefunden wird, steht Annegret Bartsch zunächst vor einem Rätsel. Vieles deutet darauf hin, daß Yuki O. zur japanischen Yakuza gehört hat und mit den Clans der vietnamesischen Mafia aneinandergeraten ist. Ihre Ermittlungen führen die Kommissarin in ein Labyrinth von vietnamesischen Gastronomiebetrieben, Import-Export-Firmen, Lebensmittelhandlungen und Blumenläden. Doch mit wem sie auch spricht: Überall stößt sie auf eine Mauer des Schweigens. Zur selben Zeit wird der Japaner Fumio Onishi von seiner Yakuza-Organisation nach Berlin beordert, um Yuki O.s Tod aufzuklären und Vergeltung zu üben. Fumio Onishi ist ein Meister im Handwerk des Tötens und sieht sich doch nicht als eiskalten Killer, sondern als Erbe japanischer Traditionen, wie sie die Samurai der alten Zeit verkörpert haben. Bald schon zieht er eine Blutspur durch die vietnamesische Parallelgesellschaft im Prenzlauer Berg. Schließlich versucht Annegret Bartsch, ihm mit Hilfe eines vietnamesischen Kontaktmanns eine Falle zu stellen … »Der Arm des Kraken« ist ein fulminanter Großstadtroman und actiongeladener literarischer Thriller zugleich. Und er ist in dem Katz-und-Maus-Spiel zwischen der deutschen Kommissarin und dem japanischen Killer das bestechende Psychogramm zweier vielfach gebrochener Menschen, die gefangen sind in den Zwängen und Absurditäten ihres jeweiligen Lebensentwurfs.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot